Wann werden welche Gehölze geschnitten


Von November bis März – bei frostfreien Temperaturen- schneidet man Äpfel, Birnen, Pflaume, Kiwi, Wein und sommerblühende Ziergehölze wie Sommerflieder, Deutzien oder Weigelien. Gleich nach ihrer Blüte sind Pfirsiche und Frühjahrsblüher wie Forsythien, Weiden und Mandelbäumchen dran. Nach der Ernte im Sommer werden Kirschen, Johannis- und Stachelbeeren verjüngt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.