Blumenschmuckwettbewerb

 

Preisträger 2018 eingerahmt von Bürgermeister Paule und Vorstand Obst-und Gartenbauverein 

Preisverleihung Blumenschmuckwettbewerb 2018

Auch in diesem Jahr wurden die Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs 2018 in den Sitzungssaal des historischen Alsfelder Rathauses eingeladen.

Die Blumenschmuck-Kommission kam, wie jedes Jahr, „unangemeldet“ an zwei Vormittagen im Juli und begutachtete insgesamt 66 mal. Punkte konnten die Hobbygärtner unter anderem für Anzahl, Pflegezustand, Pflanzenzusammenstellung und Gesamteindruck sammeln.

Bürgermeister Paule und Stadtverordnetenvorsteher Michael Refflinghaus dankten den Preisträgern und überreichten als Preis Urkunde und Orchidee. Vom Obst- und Gartenbauverein gab es für die Preisträger einen Gutschein vom Blumenhaus Weber.

Der Obst und Gartenbauverein hofft, dass sich viele Alsfelder Bürger auch im nächsten Jahr am Blumenschmuckwettbewerb beteiligen und Blumenkästen oder Blumenkübel aufstellen oder evtl. auch eine schöne Kletterrose an ihre Hausfassade pflanzen.Gerne führt die Kommission auch eine Bewertung außerhalb des Innenstadtbereiches durch. 

 

 

Preisverleihung Blumenschmuckwettbewerb  2017

In diesem Jahr fand der Wettbewerb um die Blumenpracht zum fünfzigsten Mal statt.

Der damalige und jahrzehntelange Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Alsfeld, Herr Heinz Pötz, rief in 1961 den Blumenschmuckwettbewerb ins Leben. Nun werden Sie sich wundern, warum erst 2017  das 50-jährige Jubiläum gefeiert wurde. Die Erklärung ist, dass in den Jahren von 2007 bis 2012 kein Wettbewerb stattfand. Im Jahr 2013 wurde auf Anregung der jetzigen Vorsitzenden, Rita Balada, diese Tradition wieder aufgegriffen.

Seit 50 Jahren haben die Bürgerinnen und Bürger in Alsfeld nun die Möglichkeit, durch das Verschönern ihrer Balkone, Dachterrassen, Hauseingänge und Vorgärten am traditionellen Blumenschmuckwettbewerb, den die Stadt Alsfeld in enger Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Alsfeld durchführt, teilzunehmen.

Auch in diesem Jahr waren die Hobby-Gärtner in  Alsfeld dazu aufgerufen, schöne Blumen und Pflanzen zu präsentieren. Im Juli zog ein Jury-Team des Obst- und Gartenbauvereins und Stadtgärtner Bernd Schmidt  durch die Stadt und suchte die Preisträger.

In 2017 wurden insgesamt fast 70 Bewertungen ausgesprochen, davon 15 “schön”, 24 “sehr schön” und bei 25 Häusern hat sich die Kommission für “besonders schön” entschieden.

Die Preisverleihung fand am 13.September 2017, im Alsfelder Rathaus statt. Zusätzlich zu den sonst üblichen Preisen gab es zum Jubiläum im Anschluss an die Auszeichnung eine Stadtführung mit Hans-Jürgen Stinder unter dem neuen Motto “Alsfelder wisst Ihr noch .” für die Preisträger. 

Bürgermeister Paule betonte, dass es für ihn eine besondere Freude sei, die Preisträger sowie die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Rita Balada sowie die Mitglieder der Kommission und den Leiter des Baubetriebshofes, Bernd Schmidt, ganz herzlich im Rathaus begrüßen zu dürfen. Die Preisträgerinnen und Preisträger haben ganz erheblich zur Verschönerung unsere Stadt beigetragen. Dafür gilt ihnen ein ganz besonderer Dank. Er wünschte sich für das nächste Jahr, dass sich noch mehr Mutige um den Wettbewerb der Blumenpracht stellen.

 

 

Preisverleihung Blumenschmuckwettbewerb 2016

Im feierlichen Rahmen fand am 28. September die Preisverleihung des Wettbewerbs im Sitzungssaal des Alsfelder Rathauses statt. Bürgermeister Stephan Paule und die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Alsfeld, Rita Balada, freuten sich sehr über das Engagement der Teilnehmer, die durch ihren Blumenschmuck so wunderbare farbliche Akzente in der Stadt setzen.

„Sie alle helfen mit, Alsfeld zu einer grünen, lebendigen Stadt zu machen. Der Blumenschmuck-Wettbewerb will alle Alsfelderinnen und Alsfelder in ihrem gärtnerischen Engagement bestärken und ihnen gleichzeitig Anerkennung und Dank für ihre Leistungen vermitteln“, so Paule. Die 15 Gewinner, deren Blumenschmuck als „besonders schön“ ausgezeichnet wurde, erhielten traditionell bei der Preisverleihung eine Urkunde und ein Blumenpräsent von der Stadt sowie einen Blumen-Gutschein vom OGV Alsfeld

 

Preisverleihung Blumenschmuck-Wettbewerb 2015

Wie auch in den vergangen Jahren galt es in der Alsfelder Innenstadt die schönsten Blumen-Arrangements zu bewerten. Am 21. und 22. Juli war die Kommission, bestehend aus Mitgliedern und Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins, Herrn Allendorf und Stadtgärtner Bernd Schmidt an zwei Tagen in der Altstadt unterwegs.

Nicht nur die Anzahl der Blumen, sondern auch der Pflegezustand der Pflanzen und der Umgebung sowie die Zusammenstellung, die Gestaltung und nicht zuletzt der Gesamteindruck wurden bewertet. Auch wurde berücksichtigt, ob eine Patenschaft für einen oder mehrere Straßen-Steintröge übernommen wurde.

Dreizehn besonders schöne Blumenschmuck-Arrangements wurden aus insges. 107 Bewertungen ermittelt. Die jeweiligen Blumenfreunde werden demnächst zu einem Empfang zur Preisverleihung ins Rathaus eingeladen.

Auf Antrag wurde auch außerhalb des Innenstadtbereichs in der Landgraf-Herrmann-Str., In der Rambach und in der Altenburgerstr./Ecke Jahnstr. Blumenkästen bewertet. Bei allen Bewertungen konnten aber nur die Blumen berücksichtigt werden, die von der Straße aus sichtbar waren.

Für alle Blumenfreunde, die es in diesem Jahr nicht geschafft haben unter den dreizehn Preisträgern zu sein, gibt es im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit dabei zu sein. Denn schon mit wenig Mühe und Aufwand kann man sein Haus, Wohnung oder Vorgarten mit Blumen verschönern.

Schöne Blumen haben nicht zuletzt einen 2fach Nutzen. Man selber erfreut sich an den Blumen und das Stadtbild verschönert sich dadurch auch, denn: Blumen sind das Lächeln von Alsfeld                 

 

Preisverleihung Bllumenschmuck-Wettbewerb 2014

Schon seit dem Jahr 1961 führt der Obst- und Gartenbauverein 1895 Alsfeld, mit einer kurzen Unterbrechung von 2007-2012, eine Blumenschmuckbewertung in Alsfeld und zeitweise auch in den Stadtteilen durch.In der Sitzung des Magistrats der Stadt Alsfeld wurde am 13. Juni 1961 beschlossen, dass in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Alsfeld eine Kommission des OGV eine Bewertung des Blumenschmucks durchführen soll.Gerne haben sich einige Mitglieder für diese Aufgabe bereiterklärt. In Zusammenarbeit mit Herrn Stadtgärtner Bernd Schmidt und auch Herrn Gärtnermeister Theo Eder werden jedes Jahr Mitte Juli die Blumen im Kernstadtbereich bewertet.

Unter dem Motto: „Blumen sind das Lächeln von Alsfeld“ waren Mitglieder der Blumenschmuck-Kommission auch im Jahr 2014 im Innenbereich von Schellengasse/Alicestr./Altenburger Str./Wallgasse unterwegs, um die schönsten Blumen-Arrangements zu bewerten. Die Sieger dieser Bewertung wurden zu einem Empfang ins Alsfelder Rathaus eingeladen und erhielten dort, neben einer Urkunde, auch Blumen und Pflanzen-Einkaufs-Gutscheine vom Obst- und Gartenbauverein Alsfeld.