Rosenschnitt-Lehrgang bei herrlichem Frühlingswetter


Rosenschnitt-Lehrgang 002Im Garten der Vorsitzenden des Obst- & Gartenbauverein wurde bei herrlichem Frühlingswetter am 02. April ein Rosenschnitt-Lehrgang durchgeführt. Egal, ob Strauch, Beet oder Kletterrose – für eine üppiche und schöne Blütenpracht bedarf es den richtigen Schnitt. Im Lehrgang wurde den Rosenliebhabern gezeigt, was es beim Schnitt öftersblühenden Rosen zu beachten gilt. Historische Rosen und Rambler sind in aller Regel einmalblühende Rosen, diese blühen nicht am neuen Austrieb, sondern bilden am leztjährigen Trieb ihre Blütenstiehle. Hier würde ein radikaler Schnitt, zu weniger, anstatt zu mehr Blüten führen. Genauso wichtig wie das Schneiden, ist für Rosen im Frühjahr das Düngen. Dazu bekamen die Rosenfreunde einige Empfehlungen sowie auch Tipps zur Bekämpfung der bekannten Rosen-Krankheiten wie Mehltau und Sternrußtau. Bei der anschließenden Praxis konnten die Rosenfreunde das Gelernte gleich ausprobieren. Zum Abschluss gab es noch einen Rosenlikör zum probieren und einen Rosen-Flyer zum mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.