Rundgang mit dem Stadtgärtner


Viel informatives und auch geschichtliches konnte Stadtgärtner Bernd Schmidt bei einer Veranstaltung des Obst-und Gartenbauverein Alsfeld rund um den Friedhof „Am Frauenberg“ den Mitgliedern erzählen. Neben den bekannten Reihen- Wahl- und Urnengräbern gibt es zwischenzeitlich auch Rasengräber, Baumgrabstätten und auch anonyme Bestattungen. Dies zeigte Bernd Schmidt bei einem Rundgang und gab viele Informationen  auch zu den Kosten der einzelnen Grabformen. Jeder kennt es, dass ein Grab eines Angehörigen gepflegt werden muss und viele fragen sich jedes Jahr erneut, was am besten gepflanzt wird. Diese Frage konnte Gärtnermeister Theo Eder beantworten und zeigte am Beispiel wie ein Grab schön und pflegeleicht bepflanzt werden kann und welche Trendpflanzen für den Herbst angesagt sind. Auch die Frage zu den Kosten einer Dauergrabpflege konnte von Theo Eder beantwortet werden. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer außer einem Info-Blatt sowie einer Broschüre über Pflanzen & Symbole der Grabgestaltung auch noch Beispiele schöner Herbstgestecke, die es beim Blumenhaus Weber zu sehen gab. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.